Achim v.Arnim

Abreise der Geliebten
Die Rose blüht
Des ersten Bergmanns ewige Jugend
Der Kirschbaum
Der Durstige
Der Mensch ist bald vergessen
Die erste Liebe
Hier sitz ich
Herbstgefühl
Kalte Hände, warmes Herz
Liebe ohne Stand
Mir ist zu licht zum Schlafen
Ob ich liebe
Ostern
Ritt im Mondschein
So bist du nicht verloren
Was hilft mir alles Denken?
Wiegenlied
Wie die Stunden rennen
Zuweilen tut mir das Herz weh

*1781 † 1831

Arnim, A